Heinrich-Welsch-Förderschule

Bereiche

Rheinische Förderschule, Schwerpunkt Sprache (Sekundarstufe I), Träger Landschaftsverband Rheinland

Beschreibung

Die Heinrich-Welsch-Schule in Köln ist eine Förderschule des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) für sprachbehinderte Kinder und Jugendliche. Die Schule unterrichtet in der Sekundarstufe I (Klasse 5 bis 10).

Ziel ist es, die jungen Menschen mit Sprachschwierigkeiten so zu fördern, dass sie an eine Regelschule wechseln können.

Zur Zeit besuchen rund 230 Mädchen und Jungen die Schule.

Zum Einzugsgebiet gehören die Städte Köln, Bonn, Leverkusen, der Rhein-Erftkreis, der Rhein-Sieg-Kreis, der Rheinisch-Bergische Kreis, der Oberbergische Kreis und Teile des Kreises Euskirchen (Weilerswist, Euskirchen, Zülpich, Bad Münstereifel, Mechernich).

Für Schülerinnen und Schüler, die wegen ihrer Behinderung oder einer zu weiten Anfahrt nicht mit Bus und Bahn fahren können, hat der LVR einen Schülerspezialverkehr eingerichtet.

Mitteilungen

-